Sternschnuppen Sichtungen veröffentlichen (Google Maps Mashup)

Meteorwatch Perseiden

Mit Meteorwatch zeigen Sie der Welt Ihre Sternschnuppen-Sichtung.

Alle Jahre wieder sieht man Mitte August die Perseiden als Sternschnuppen am nächtlichen Himmel. In dieser Zeit kreuzt die Erde die Bahn des Kometen Swift Tuttle. Der Schweif des Kometen ist für die Perseiden verantwortlich. So lässt sich am nächtlichen Firmament im 2 Minuten Takt eine Sternschnuppe beobachten.

Wer seine Sternschnuppen-Sichtung mit anderen teilen möchte, kann dies dank Twitter und der Webseite Meteor-Map sehr einfach tun. Sie mössen lediglich einen Tweet absetzen, der nach folgender Notation aufgebaut ist:

Standort, Hashtag, Anzahl der gesichteten Sternschnuppen.

Eine solche Meldung könnte also wie folgt aussehen:

Luzern #Meteors 3 Wow ich habe 3 Sternschnuppen gesehen.

Die Webseite meteorwatch.org fängt alle Tweets auf, welche eines der Hashtags #Meteors #perseids #meteorwatch #meteorshower enthät und visualisiert diese auf einer Google Karte (Mashup). Die Idee ist super, denn so entsteht eine tolle Karte mit Sternschnuppen-Sichtungen.

Fazit: Sternschnuppenjäger werden die Webseite Meteormap lieben. Hier können Sie mit gleichgesinnten Ihre Entdeckungen teilen und staunen, wieviele Sternschnuppen in dieser Zeit gesichtet werden.

Wer dieses Jahr wegen schlechten Wetter oder wegen Bewölkung keine Perseiden sichten konnte, kann in diesem Video ein wenig Entschädigung finden.

Meteormap – ein Surftipp von www.linkorama.ch

Facebooktwittergoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.