Mount Everest – virtuelle Besteigung

Virtuelle Besteigung des Mount Everest. Mit everestavalanchetragedy.com klettern Sie bequem auf den Mount Everest.

Virtuelle Besteigung des Mount Everest. Mit everestavalanchetragedy.com klettern Sie bequem und ohne Gefahren auf den Mount Everest.

Immer wieder hört man von schlimmen Unfällen bei der Besteigung des Mount Everest. So gab es am 18. April 2014 einen schlimmen Unfall, an dem 18 Bergsteiger verunglückten. Eine so grosse Tragödie hatte es bei der Besteigung noch nie gegeben.

Dem Theme Mount Everest Besteigung sowie dem Unfall des 18.4.2014 widmet sich die Webseite everestavalanchetragedy.com. In einer sehr eindrücklichen 3D-Animation kann man sehen, auf welcher Route der Mount Everest bestiegen wird. Zudem sieht man auch, wo der Unfall passierte.

So steigt man durch die verschiedenen Basiscamps auf eine Höhe von 29’00 Fuss zum Gipfel des Mount Everest. Dort angekommen, kann man das unglaublich beeindruckende Panorama bewundern. Durch bewegen der Maus kann man in alle Himmelsrichtungen schauen.

Fazit:
Die Webseite everestavalanchetragedy.com zeigt uns auf eindrückliche Weise, welch grosse Strapazen einem bei der Besteigung des Mount Everest erwarten. Sollten Sie also mit einer Besteigung liebäugeln, sollten Sie vielleicht zuerst diese Webseite besuchen.

everestavalanchetragedy.com – virtuelle Besteigung des Mount Everest

Facebooktwittergoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.