Edward Snowden PRISM

Was Edward Snowden der Welt zu sagen hat ist ungeheuerlich. So skizziert der ehemals für die CIA tätige IT-Techniker Snowden ein Bild der totalen Überwachung, so wie es schon George Orwell in seinem Buch “1984” skizzierte.
Im Zentrum steht das Überwachungsprogramm PRISM, welches seit 2006 durch US Geheimdienste in Betrieb genommen worden sein soll. So soll die NSA wie auch das FBI live Zugang zu privaten Daten verschiedener Online-Anbieter wie Goolge, Apple, Yahoo, etc haben. Ziel von PRISM sei die total Überwachung und Auswertung elektronischer Medien im In- und Ausland. So unglaublich sich diese Geschichte auch anhören mag, so wahrscheinlich ist wahre Existenz von PRISM. Vor Jahren gelangen schon Details zum ECHOLON Projekt in die Öffentlichkeit. PRISM ist quasi die logische Fortsetzung und Weiterentwicklung von ECHOLON.

Snowden hatte die geheimen Informationen den Medien zugespielt, weil er Gewissensbisse über die Rechtmässigkeit des Überwachungssystems PRISM hatte.

Hier finden Sie das ganze Enthüllungs-Interview mit Edward Snowden mit deutschem Untertitel:

Stern hat in diesem Beitrag eine sehr interessante Zusammenfassung über das Thema PRISM veröffentlich.

Was halten Sie von dieser Geschichte? Wahr oder unwahr? Wir freuen uns über einen Kommentar.

Edward Snowden – Interview (Untertitel Deutsch)
Bitte Beitrag bewerten

Facebooktwittergoogle_plusmail